Letzte Berichte

Veröffentlicht am Mittwoch, 2. Juli 2014 von Johanna.

So, jetzt bin ich ja eigentlich schon länger fertig und mach noch einen Abschluss-Blog.

Nachtragend zum letzten Blog ist noch zu sagen dass "Hilfe im Notfall" tatsächlich kein Erste-Hilfe-Kurs war, sondern vielmehr ein Vorstellen der stabilen Seitenlage, der Rettungskette und der Freiwilligenarbeit.

Und ich habs gut geschafft das Immunsystem vorzutragen :-)

Am 13. Juni hatten wir in Mödling ein großes Fest (connect) zum Weltflüchtlingstag wofürs einiges zu tun gab. Ich war ziemlich im Stress aber netterweise konnte ich einige Aufgeben an Kollegen abgeben, sodass sich dann doch alles ausgegangen ist. Ich war dann eigentlich hauptsächlich für die Tombola verantwortlich, das heißt ich bin durch Mödling gezogen und hab in Geschäften um Sachspenden geschnorrt (in der Altstadt geben fast alle irgendwas her!). Dann musste man alles noch verpacken (im Prinzip irgendein Bandl draufgeben) und mit Nummern versehen und ordnen. Dabei haben mir einige Mädls geholfen und die Burschen haben fleißig Lose gerollt. Am Tag des Fests hab ich auch eine Freundin mitgenommen, die mir netterweise bei den letzten Vorbereitungen zur Hand gegangen ist. Das Fest war ein voller Erfolg. Wir Mitarbeiter (also auch die Teilnehmer) wurden mit köstlichen gefüllten Weinblättern versorgt, ab vier kamen die zahlenden Gäste, für die ein großes Buffet zur Verfügung stand.

Ich bin dann in der nächsten Woche noch einen Tag gekommen um noch eine Arbeit für die Bildungsberatung zu erledigen und dann nurnoch als Gästin zur Zeugnisverteilung, meine Urlaubstage hab ich mir nämlich nicht besonders schlau eigngeteilt. Die Zeugnisverteilung war auch echt nett (Alle sind durchgekommen!!!) und dann haben wir noch ein bisschen gefeiert. Alle Teilnehmer und Mitarbeiter haben ein Blatt bekommen auf das alle was draufschreiben konnten. Mit meinem Blatt, einer Karte vom Team, einem Blumentopf und einem sehr coolen Fensterbild bin ich nachhause gegangen.

Am Freitag war der letzte Tag in der Lernbetreuung bei INTO. Da sind die Kinder und Jugendlichen mit ihren Zeugnissen gekommen und wir haben Eis und Kuchen gegessen. Alle Lernbetreuer haben von ein paar Kindern Briefe und Zeichnungen bekommen, über die wir uns natürlich auch sehr gefreut haben.

Letzten Montag hatte ich Eignungsprüfung beim BISOP in Baden und gestern kam der Brief dass ich aufgenommen bin! Beim Einzelgespräch hab ich gleichmal Unmengen vom Sozialjahr erzählt, was ganz gut angekommen ist - also wer mal eine Sozialausbildung machen will hat mit dem Sozialjahr schon Pluspunkte :-)

 

Außerdem möchte ich mich bei beiden Teams dafür bedanken, dass sie mich so toll aufgenommen und begleitet haben, ich hab mich wirklich sehr wohl gefühlt, es sind lauter supernette Leute :-)

 

Tätigkeitsbereich: 
Flüchtlingsarbeit
Kinder und Jugendliche
Bildung